Anthropogener Klimawandel

Drucken

Der bisherige Forschungsstand belegt, dass der heutigen Klimawandel vom menschlichen Verhalten verursacht wird. Unser globaler Energiehunger wird zu einem Großteil aus der Verbrennung von fossilen Rohstoffen wie Kohle, Erdöl oder Erdgas gestillt. Zudem können wir die 7 Milliarden Menschen auf der Erde nur durch intensive Landwirtschaft ernähren, was Rodung von Wäldern, Düngung und Bodendegenerierung mit sich führt. Die Folge ist ein CO2-Anteil der Luft von 390 ppm, der somit so hoch wie er die letzten 650.000 Jahren nicht mehr war [5]. In den folgenden drei Unterkapiteln soll der derzeitige Wissenstand zu Ursachen und Folgen des globalen anthropogenen (=vom Menschen gemachten) Klimawandel und Maßnahmen, die notwendig sind um diesen zu begrenzen, zusammengefasst werden:

  1. Ursachen

  2. Folgen (Klimamodelle)

  3. Maßnahmen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 25. April 2012 um 09:27 Uhr